Sonnensterne

Schlossmühle Rheda © Jürgen Grimm

In nächster Zeit werden wir wohl wieder reichlich Gelegenheit haben, die Sonne als strahlenden Stern in unsere Bilder zu zaubern. Wie man oben sieht, hat Jürgen Grimm sich mit dem Thema „Sonnensterne“ beschäftigt und einige schöne Aufnahmen erzeugt.

Diese Lichtsterne funktionieren ja nicht nur bei der Sonne, sondern auch bei anderen Lichtquellen. Besonders in der Nachtfotografie bilden sie oft einen schönen Hingucker.

Für alle, die sich bislang abgemüht haben, ohne wirklich befriedigende Ergebnisse hinzukriegen, hier ein paar Tipps dazu:

  • Wichtig ist die Einstellung der Blende möglichst klein zu wählen – f/16 bis f/22
  • ein Stativ verwenden, da sich durch die kleine Blende längere Verschlusszeiten ergeben
  • den ISO-Wert niedrig halten, z. B. 100
  • Position des Sonnensterns gut wählen (Bildaufbau – Hervorschauen hinter anderen Bildelementen)
  • evtl. Blitz einsetzen. Bei Gegenlichtaufnahmen erscheinen die Objekte im Vordergrund oft zu dunkel
  • nicht jedes Objektiv macht schöne Sonnensterne; gut geeignet sind oft Weitwinkelobjektive. Die Lamellenanzahl hat einen großen Einfluss. Besser ist es, wenn in dem Objektiv eine ungerade Anzahl von Lamellen verbaut ist, dann verdoppelt sich die Zahl der Strahlen. Das heißt, bei zB. 9 Lamellen ergeben sich 18 Strahlen. Bei nur gerader Lamellenanzahl heben sich die gegenüberliegenden Strahlen auf.
  • Wetterbedingungen beachten. Klares Wetter ist besser als bewölkter oder gar trüber Himmel
  • Tageszeit gut wählen – die schönsten Lichtstimmungen gibt es morgens oder abends
  • Linse / Filter sauber halten, um Lensflares zu vermeiden

Wer detaillierte Tipps möchte, findet hierzu ausführlichere Informationen auf folgenden Seiten: https://www.pixolum.com/blog/fotografie/sonnensterne-fotografieren

Im technischen Detail schön beschrieben wird es hier, sogar mit Hinweisen zur Nachbearbeitung: https://reisezoom.com/so-fotografierst-du-einen-sonnenstern/

Viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn genügend Einsendungen kommen, können wir die Sonnensterngalerie aufmachen und die Wintergalerie damit ablösen.