Lightroom Dodge and Burn: Wie wichtig ist Licht überhaupt noch? Bereiche richtig aufhellen und abdunkeln

Wie wichtig ist die richtige Ausleuchtung vor Ort überhaupt noch? Durch die steigenden RAW Reserven der aktuellen Kamerasensoren wird in der Nachbearbeitung immer mehr möglich. Dadurch klappt es sogar oft, Fehler der Ausleuchtung vor Ort auszugleichen. Doch das ist nicht alles. Das Aufhellen bestimmter Bereiche via Lightroom Dodge and Burn wird für zwei Faktoren interessant:

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: Vor Ort könnte man sich statt auf komplexe Lichtaufbauten eher auf die Kommunikation mit dem Model, sowie Bildgestaltung konzentrieren. Mit dem Wissen, dass man später bestimmte Dinge einfach noch korrigieren kann, lässt sich oft einfacher arbeiten.

Statt nur Fehler auszugleichen, kann die Technik aber vor allem im Porträt Bereich sehr viel mehr. Das Aufhellen und Abdunkeln in Lightroom oder Photoshop wird auch Dodge and Burn genannt. Mit dieser Technik sorgt man für ein reineres Hautbild. Und kann sogar Gesichtszüge und Proportionen nach Belieben modellieren.

In diesem Dodge and Burn Lightroom Tutorial zeige ich dir heute eine mächtige Technik. Und damit, was neben Augen und Bereiche aufhellen noch alles mit dem Korrekturpinsel in Lightroom möglich ist.

Das Tutorial kommt von Markus Thoma und hier findet ihr den gesamten Beitrag:

https://journal.markusthoma.com/

Einstieg in die Makrofotografie: 5 Tricks, um kleine Dinge ganz groß zu zeigen

Ein Beitrag von Markus Thoma

Fernab von der direkt sichtbaren Welt gibt es noch eine spannende Parallelwelt zu entdecken: Und zwar die Welt der Makrofotografie. Der Reiz liegt darin, die gewohnte Umgebung noch einmal mit völlig neuen Augen zu sehen und die kleinen Dinge zu entdecken.

Wenn man sonst eher Porträts fotografiert, könnte man denken, man kommt um Nahaufnahmen irgendwie herum. Allerdings gibt es im Alltag immer wieder Situationen, in denen man Makro fotografieren muss: So z.B. die Fotografie von kleinen Produkten, das Ringfoto bei der Hochzeitsreportage oder andere detaillierte Aufnahmen. Details können auch in Porträtserien sehr abwechslungsreich wirken.

https://journal.markusthoma.com/makrofotografie-grundlagen/