Unterwegs Fotos sichern ohne Rechner

Bei Blogger Norbert Eder habe ich einen Tipp gefunden, mit dem man seine Kamerafotos unterwegs sichern kann, ohne einen Laptop mitzuschleppen. Damit geht man sicher, dass auch im Falle des Defekts der Speicherkarte die Fotos noch da sind. (Wer zwei Slots für SD-Karten in seiner Kamera hat, braucht das nicht, denn dann kann man die zweite SD-Karte für das Backup bereits in der Kamera einstellen.) Aber wer nur eine Karte in der Kamera hat, kann das Smartphone zu Hilfe nehmen, denn das ist sicher immer dabei.

Hier kommt ihr zu Norbert Eders Tipp für ein Kartenlesegerät, das sogar RAW-Dateien von Kameras und Drohnen auf das Smartphone überspielt.

Licht im Dunklen

Zementwerk Erwitte
Zementwerk Erwitte © Uwe Herkströter

Das Schöne an dieser Jahreszeit ist, dass es recht früh dunkel wird. Da trifft man häufiger auf schöne Licht-Motive. So wie hier Uwe Herkströter auf dem Nachhauseweg aus dem Sauerland Uwe unlängst mal wieder auf das Zementwerk in Erwitte. „Im Dunklen sieht es immer toll aus“, meinte Uwe, hielt an und zeigt uns hier sein Ergebnis.

Bildbearbeitung für iPhone Fotos

handybilder
Smartphone Fotografie und Bildbearbeitung ganz einfach

Immer öfter höre ich von Fotofans, dass ihnen die tolle Kamera-Ausrüstung zu schwer ist, dass man sich nicht ständig mit dem ganzen „Gelumpe“ abschleppen will und doch häufiger mal einfach zum Handy greift. Moderne Smartphones machen ja schon ganz wunderbare Bilder, wenn man den Blick für Motive hat. Selbst die Bildbearbeitung ist damit möglich.

Beim iPhone gibt es Möglichkeiten, auch nachträglich das Foto noch aufzupeppen. 10 tolle Tricks zeigt euch die Seite von fotografr.de hier.

Spritztour

Spritztour
Spritztour in Österreich © Thomas Schmitfranz

Muss auch schön sein – mit dem Porsche Cabrio durch die Berge brettern. Den hier hat Thomas Schmitfranz im Urlaub beobachtet.

„Planet Wüste“ – Michael Martin

Fotograf und Abenteurer Michael Martin
Fotograf und Abenteurer Michael Martin

Viele von euch kennen sicherlich Michael Martin: Fotograf, Vortragsreferent, Abenteurer und Diplom-Geograph.

Sein ganz besonderes Augenmerk gilt den Wüsten der Erde und mit seinen Fotografien diverser Wüsten hat er sich Weltruf erarbeitet. Jetzt kann man ihn ganz bald in unserer Nähe live erleben! Am Sonntag, 24.10.2021 um 18 Uhr stellt er in der Cultura in Rietberg sein Projekt »Planet Wüste« vor. Dafür besuchte er nicht nur Trockenwüsten, sondern auch die Kälte- und Eiswüsten der Arktis und Antarktis.

Auf seiner Webseite kann man schon einiges zum Projekt „Planet Wüste“ erfahren. Auch die Tickets gibt es auf seiner Webseite. Oder über www.ADticket.de www.kulturig.de.

Grüße vom Weststrand

Grüße vom Darß
der Darß lässt grüßen © Klaus Paepenmöller

Nach einer ausgiebigen Radtour rund um den Bodden ging es für Klaus unter anderem auch am Weststrand zurück nach Zingst. Hier ein Gruß vom wilden Strand, der alle Zingstfahrer wehmütig werden lässt…