Neapolitanische Gesichter

“Neapel sehen und sterben” ist die Überschrift zu einer Serie von außergewöhnlichen Portraitbildern des Fotografen Sam Gregg. Er war einer der Gewinner des internationalen LensCulture Portrait Awards 2020. Seine Portraits von Menschen, die in Neapel leben, sehen aus als wären sie für ein Filmsetting gemacht worden. Jede Person erwacht in einem einzigen Rahmen zum Leben und scheint die Bühne zu bereiten für eine spannende Geschichte.

Thomas Schmitfranz empfiehlt dringend den Besuch der Webseite, wo es auch noch viele Fotos mehr zu sehen gibt von weiteren ausgezeichneten FotografInnen. Man kann sogar noch eine Fibel mit guten Tipps abstauben, ganz kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.