Nachhaltigkeit bei Foto-Equipment?

Ich kenne Leute, die im Laufe der Jahre etliche Kameras gekauft haben, die nunmehr größtenteils im Schrank verstauben. Im Extremfall müssen sie immer das neueste Modell haben, weil sie die Neuerungen faszinieren oder vielleicht auch nur, weil es chic ist.

Für die Herstellung von Kameras werden auch – wie für Handys – teure Rohstoffe verwendet, die niemandem nützen, wenn sie im Schrank liegen und zustauben. Ist es da nicht eine gute und zeitgemäße Idee, einst teures Kamara-Equipment, das man nicht mehr braucht, zu tauschen oder in Second Hand Börsen zu verkaufen? Das liegt doch voll im Nachhaltigkeits-Trend!

Marktforscher stellen fest, dass über 70 % der Besitzer von Kameras in Deutschland bereits einmal gebrauchte Ausrüstung gekauft haben oder dies in naher Zukunft planen.

Die weltweit führende Online-Plattform für gebrauchtes Equipment in der digitalen Foto- und Videoausrüstung ist MPB. Hier kann man sich Angebote einholen für Equipment, das man verkaufen möchte, man kann tauschen oder auch einfach nach gebrauchtem Equipment suchen. Link zur Plattform MPB: https://www.mpb.com/de-de/

Schon seit längerer Zeit gibt es den deutschen Anbieter Calumet Photo, wo ebenfalls die Möglichkeit besteht, gebrauchtes Equipment zu kaufen und die auch gebrauchtes Equipment in Zahlung nehmen: https://www.calumetphoto.de/category/sale/second-hand