Magie des Augenblicks

„Die besten Momente in der Landschaftsfotografie entstehen dann, wenn Licht, Himmel und Atmosphäre zusammen eine transzendente Schönheit hervorbringen, die wie von Zauberhand im Sucher erscheint. Dies ist der fotografische Idealfall“….. jetzt könnte man sagen: ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn. Irgendwie hatte ich mir vorgenommen die Landschaft im Moor mal in S/W zu fotografieren und nicht immer in Farbe. Umdenken von Farbe zu S/W wollte ich auch nicht. Der Zufall wollte, dass sich diese tollen Wolken um einen „Zauselbaum“ festhalten wollten. Endlich mal zur rechten Zeit an der richtigen Stelle. 😉

Zauberzauselbaum
Schwarzes Moor, Rhön 2021 © Manuela Kulage

2 Antworten auf „Magie des Augenblicks“

  1. Ich mag die Symbiose von Baum und Wolken. Als wollen die Wolken dem arg zerfransten Baum eine neu mächtige Krone geben. So entsteht der Wolkenbaum. Schön gesehen und abgebildet!

  2. Hallo Manuela,
    in dem Bild gefällt mir besonders die tragende bzw. stützende Aussage.
    Es scheint so, als würde der gealterte Baum seine letzten Kraftreserven der Wolke zu Verfügung stellen.
    Viele Grüße
    Klaus

Kommentare sind geschlossen.